Entstehungsgeschichte

DunkelArt als Hersteller von LARP Ausrüstung hat seit Bestehen sehr viele Messen und Conventions als Aussteller besucht. Speziell bei den Messen verschwanden in den vergangenen zehn Jahren zunehmend die Aussteller aus dem Bereich LARP, oder wurden von den Veranstaltern vernachlässigt. Speziell die kleinen und handwerklich orientierten Hersteller hatten kaum eine Chance einen bezahlbaren Standplatz auf Messen zu erhalten.

2014, standen auf der RPC ein paar Aussteller zusammen und unterhielten sich darüber wie eine Messe für Liverollenspieler aussehen sollte. 2015 veranstaltete DunkelArt dann als Antwort die erste LARPwerker Convention, nahe Frankfurt am Main, bei der Hersteller jeder Größe teilnehmen konnten, solange sie ihre Waren selbst und in eigenen Werkstätten herstellten. Zusätzlich boten wir Vereinen und Orgas kostenlose Standplätze um sich zu präsentieren. Es entstand die größte Indoor-Veranstaltung Deutschlands, die sich nur mit LARP beschäftigte. Am 9.3.2019 findet nun die fünfte LARPwerker Convention in Dreieich nahe Frankfurt statt.

Im Laufe der Jahre wuchs die Warteliste von Ausstellern und Vereinen, die Möglichkeiten Programmpunkte/Workshops anzubieten war begrenzt, die Lokation zu klein, während sich der Markt der Veranstaltungen sich immer weiter in Richtung von Entertainment und Comic-Conventions mit Großausstellern bewegte und weniger Raum für LARP bot.

Natürlich spricht nichts gegen Comic-Conventions, sie sind eine wunderbare Sache und eine großartige Bühne, dennoch fehlte uns irgendwie das gemütliche, das ursprüngliche und die Möglichkeit auch Kleinanbietern und kleinen Community-Gruppen/Vereinen eine Plattform zu bieten. Also genau die Aspekte der großen Veranstaltungen, die wir auch als Besucher immer zu schätzen wissen. Auch ist es sehr schön eine Messe zu veranstalten, die sich ausschließlich an LARP-Spieler wendet, aber wenn man darüber nachdenkt haben die Besucher noch andere Interessen, denn sie begeben sich in fiktionale Welten und die Aussteller, Vereine und Orgas sind die Erschaffer solcher Welten und diese Welten gibt es natürlich auch außerhalb des LARP.

Der WELTENwerker Konvent

Auf dem WELTENwerker Konvent wird es weiterhin die bekannte LARPwerker Convention mit ihren Ausstellern, aber mit einem größeren Raum für Orgas, Vereine, Gruppen und Workshops. Daneben werden wir aber auch Platz für Pen&Paper Rollenspiele, Tabeltop, Illustratoren, Autoren, Verlage etc. bieten. Um die genaue Gewichtung festzulegen, werden wir in den nächsten Wochen eure Vorschläge und die der möglichen Aussteller entgegen nehmen. Aber um Eines vorweg zu nehmen: Wir werden keine Comic-Con und auch keine PC/Consolenspiele-Messe. Davon gab es wirklich ausreichend viele Messen, die das sehr gut machen. Außerdem werden wir kein Hochpreis-Event, sondern streben ein maßvolles Wachstum an, bei dem niemand auf der Strecke bleibt.

Der WELTENwerker Konvent wird im Frühjahr 2020 stattfinden und zwei Tage dauern. Um die Standgebühren für Aussteller und die Eintrittspreise möglichst human zu halten, gleichzeitig aber auch Raum für die Community zu bierten, stehen wir gerade in Verhandlungen mit drei Lokations, die einigermaßen mittig in Deutschland, im Dreieck zwischen Kassel und dem nördlichen, bzw. südlichen Ruhrgebiet liegen. Daher können wir noch keine finale Aussage zu den Preisen machen. Aber versprochen: wir versuchen sie so human wie möglich zu gestalten.

Fazit

Der Weltenwerker Konvent wird:

Wir freuen und auf Dein Feedback

  • Dein Wohnzimmer, in dem Du Deine Freunde triffst
  • Dein Markt, auf dem Du alles findest was Du brauchst
  • Deine Bühne, auf der Du Deine Kreativität zeigen kannst
  • wenn Du möchtest ein neuer Teil Deiner Welt

Wir freuen und auf Dein Feedback